Perg

Name: Matthias Froschauer
Schule: Sport-NMS Bad Kreuzen
Adresse: 4362 Bad Kreuzen 122
Telefon: Schule: 07266/6321 Handy: 0664/5212801
E-Mail: matthiaz@gmx.at

Sparkasse Fußball Schülerliga Bezirk Perg

In letzter Minute zum dritten Titel in Folge!

 

Nichts für schwache Nerven war das Sparkassen Fußball Schülerliga Bezirksfinale am 2.5.2018 auf der Sportanlage der ASKÖ Perg. Im Finale trafen die in der Vorrunde ungeschlagenen Kicker der NMS Perg 1 auf die Titelverteidiger der Sport-NMS Bad Kreuzen. Ein hochklassiges Match mit Chancen auf beiden Seiten, welche vorerst noch nicht verwertet wurden, entwickelte sich.
Nach einer torlosen ersten Halbzeit, gelang Bad Kreuzen mit dem ersten Angriff der 2. Halbzeit der Führungstreffer. Kapitän und Goalgetter Simon Aschauer tankte sich durch und konnte eine tolle Einzelleistung zur 1:0 Führung abschließen.
Doch die Perger Jungs hatten angetrieben von rund 250 Fans der eigenen Schule die richtige Antwort parat. Angriff um Angriff rollte auf das Bad Kreuzner Tor zu. Der Ausgleichstreffer resultierte dann ebenfalls durch ein Solo des toll aufspielenden Nico Marek.

In den letzten Minuten des Spiels gab es wieder auf beiden Seiten Möglichkeiten zur Entscheidung.

Als alle bereits mit einer Entscheidung im Elfmeterscheißen rechneten, konnte Bad Kreuzen noch einmal Stürmer Simon Aschauer mit einem tollen Zuspiel in die Tiefe einsetzen. Dieser blieb im Abschluss cool und versenkte die Kugel zum entscheidenden 2:1 im Tor der Perger.

Als Schiedsrichter Herbert Wenigwieser kurz darauf das Finale beendete, war der dritte Bezirkssieg in Folge für die Sport-NMS Bad Kreuzen in trockenen Tüchern und der Jubel bei Spielern, Betreuern, Eltern und Fans grenzenlos.

 

Fakten zum Sparkassen Fußball Schülerliga Finaltag in Perg 2018:

 

13 teilnehmende Mannschaften
14 Spiele

6 Schiedsrichter

ca. 160 aktive U-13 Fußballer

ca. 350 Zuschauer

etliche Helfer auf der tollen Anlage der ASKÖ Perg

 

Kleinfeldturnier:

 

1.      NMS Pabneukirchen

2.      NMS Ried/Riedmark

3.      NMS St. Georgen/Walde

4.      SNMS Bad Kreuzen II

5.      NMS Perg 1 II

6.      NMS St. Georgen/Gusen

 

Das Finale am Kleinfeld gewinnt Pabneukirchen mit 3:1 gegen Ried in der Riedmark!

 

Großfeld:

 

1.      SNMS Bad Kreuzen

2.      NMS Perg 1

3.      Europagymnasium Baumgartenberg

4.      NMS Mauthausen

5.      NMS Schwertberg

6.      NMS Naarn

 

7.      MNMS Saxen

NMS Perg 1 feiert FUTSAL-Titel

Am 6.12.2017 wurden in der Bezirkssporthalle Perg die Futsal Bezirksmeisterschaften der Fußball Schülerliga (U-13) ausgespielt. Das große Teilnehmerfeld von 13 Mannschaften machte eine Vorrunde nötig. Bei dieser qualifizierten sich die NMS Ried, die NMS HIT Grein und die NMS Waldhausen für den Hauptbewerb mit 10 Mannschaften. In der Gruppe A dominierte das Europagymnasium Baumgartenberg. Zweiter wurde die NMS Mauthausen und qualifizierte sich damit hauchdünn vor der NMS Schwertberg für das Kreuzspiel. Ebenfalls spannend verlief die Entscheidung in der Gruppe B. Hier konnte sich die Sport-NMS Bad Kreuzen ungeschlagen über den 1. Platz freuen. Die NMS Perg 1, nur geschlagen von den Bad Kreuznern, zog mit 9 Punkten aus den restlichen 3 Spielen ebenfalls ins Halbfinale ein. Im ersten Halbfinale konnte die NMS Mauthausen die Angstgegner aus Bad Kreuzen mit einer eiskalten Chancenverwertung mit 1 : 0 besiegen. Das zweite Halbfinale entwickelte sich zu einem tollen Spiel. Nach der 1:0 Führung für Perg durch Nico Marek sah Perg bereits wie der sichere Sieger aus, ehe Rumetshofer Simon seine starke Leistung mit dem Ausgleichstreffer für das Europagymnasium Baumgartenberg in letzter Minute krönte. Im Siebenmeterschießen setzte sich dann knapp die NMS Perg 1 mit 2:1 durch. Im Spiel um den 3. Platz stand es zwischen Bad Kreuzen und dem Europagym Baumgartenberg nach 10 Minuten ebenfalls 1 : 1. Ein Siebenmeterschießen musste entscheiden welches Team sich über die begehrten Medaillen der Sparkasse Perg freuen durfte. Und wieder musste Harry Kirchmayr seine Baumgartenberger Jungs trösten, denn Victor Schürz konnte den entscheidenden Penalty für Bad Kreuzen verwandeln. Perg und Mauthausen boten den Zusehern in der Bezirkssporthalle dann ein tolles Finale. Wieder konnten die Perger Jungs von Betreuer Paul Grabner eine 1:0 Führung bejubeln. Doch auch die Mauthausener Kicker von Coach Mario Holzer gaben weiter Gas und konnten den 1:1 Ausgleichstreffer erzwingen. Ein dramatisches Siebenmeterschießen folgte. Am Ende setzte sich die NMS Perg 1 mit 4:3 durch und bejubelte den Bezirkssieg beim Sparkasse Errea FUTSAL Cup 2017. Endergebnis:

  1. NMS Perg 1
  2. NMS Mauthausen
  3. Sport-NMS Bad Kreuzen
  4. Europagymnasium Baumgartenberg
  5. Musik-NMS Saxen
  6. NMS Schwertberg
  7. NMS Ried
  8. NMS Naarn
  9. NMS Waldhausen
  10. NMS HIT Grein

Bei der Siegerehrung wurden von Bezirksreferent Matthias Froschauer neben den besten Mannschaften auch einige Spieler geehrt. Tobias Kern von der NMS Mauthausen wurde von den Betreuern zum Tormann des Turniers gewählt. Spieler des Turniers wurde Timo Pollhammer von der NMS Perg 1 und Torschützenkönig mit 6 Toren wurde Nico Marek ebenfalls von der NMS Perg 1. Einen besonderen Dank richtete Bezirksreferent Matthias Froschauer im Rahmen der Siegerehrung an die Sponsoren, die ehrenamtlichen Schiedsrichter, Gerhard Festbauer und Florian Dollhäubl, und an alle Schülerligabetreuer. Durch die hohe Teilnehmerzahl am Schülerligabewerb im Bezirk Perg, dürfen zwei Mannschaften an der Zwischenrunde zum Landesfinale teilnehmen. Die NMS Perg 1 und die NMS Mauthausen vertraten den Bezirk Perg am 31.1.2018 bei der Futsal Zwischenrunde in Rohrbach. Die NMS Perg 1 schaffte als zweitplatzierte Mannschaft sensationell den Aufstieg in das Landesfinale! DasLandesfinale wird jedenfalls am Mittwoch, 7.2.2018 in Steyr ausgetragen! Und auch die Bundesmeisterschaft 2018 wird in Steyr stattfinden! (Termin: 12. – 14.3.2018), der Landessieger und der Zweitplatzierte sind dafür qualifiziert!

 

TECHNIK FÜNFKAMPF 2017

Bereits zum vierten Mal wurden heuer die Sparkasse-Schülerliga Technik Fünfkampf Bezirksmeisterschaften durchgeführt. Der Bezirk Perg nimmt hier eine Vorreiterrolle in Oberösterreich ein. Nur noch in unserem Bezirk wird dieser tolle Wettkampf veranstaltet.

 

Nach zwei Jahren in Naarn fand die Veranstaltung heuer wieder auf der schönen Anlage in Schwertberg statt. Organisator Jakob Klein konnte wieder 4 Teams begrüßen. Es nahmen Mannschaften der SNMS Bad Kreuzen, der NMS Schwertberg, der NMS Mauthausen und als Newcomer der NMS Ried teil.

 

Bei diesem sehr interessanten Wettkampf besteht ein Team aus 6 Spielern und es geht um Jonglieren, Kopfballspiel, Stangenslalom mit Torabschluss, Schussgenauigkeit und Zielpassen. Zum Abschluss wird es in den 1 gegen 1 Spielen auf zwei kleine Tore noch mal so richtig spannend.

 

Die Meisterschaft ist ein Team Bewerb und die Punkte aller 6 Spieler werden am Ende addiert, um den Bezirkssieger zu ermitteln. Seriensieger Schwertberg konnte sich in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge den Titel sichern. „Wir nehmen den Bewerb jedes Jahr sehr ernst und bereiten uns mit viel Einsatz und Konzentration vor und es gibt eine knallharte interne Ausscheidung“, so der motivierte Coach Jakob Klein.

 

Die Schüler wurden wieder mit den begehrten Medaillen in Gold, Silber und Bronze unseres Sponsors, der Sparkasse, ausgezeichnet.

 

Es ging natürlich auch wieder um den Pokal für den besten Einzeltechniker des Bezirkes. Noah Grasser aus Mauthausen belegte den 3. Platz und zwei Jungs aus Schwertberg konnten über 200 Punkte erreichen. Ilker Kulaber wurde 2. und Patrick Hofer (220 Punkte) krönte seine Schülerligalaufbahn mit diesem Triumph. Er gewann in den letzten 3 Jahren alle möglichen Titel in der Schülerliga, nämlich den Fußball Bewerb 2015, den Technik Mannschaftstitel 2016 und 2017 und den Technik Einzeltitel 2017.

 

Ein großes Dankeschön ergeht an die ASKÖ Schwertberg, die uns die tolle Sportanlage zur Verfügung gestellt hat. Besonders bedanken wir uns bei Conny Fröschl für die Verpflegung in der Kantine und der Bäckerei Thurner für die Eisgutscheine.

 

 

So geht eine sehr ereignisreiche Schülerligasaison im Bezirk Perg zu Ende und alle freuen sich auf die wohlverdiente Sommerpause, bevor es im Herbst mit neuem Elan wieder losgeht.

Titelverteidigung gelungen
Sport-NMS Bad Kreuzen erneut Bezirksmeister

Technisch versiert, taktisch ausgebufft und motiviert bis in die Haarspitzen gingen die Fußballer der Sport-NMS Bad Kreuzen am 3.5.2017 in das Bezirksfinale der Sparkassen Schülerliga. Als Gegner wartete mit der NMS Schwertberg ein Team, gegen das man im Finale vor zwei Jahren noch den Kürzeren gezogen hatte. Dieses Mal konnten die Kreuzner den Spieß jedoch umdrehen und den Bezirksmeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen. In einer torlos verlaufenen ersten Halbzeit hatte die von Matthias Froschauer betreute Heimmannschaft zwar mehr Spielanteile, zwingende Torchancen wurden gegen die gut gestaffelte Schwertberg-Abwehr aber kaum herausgespielt. Die beste Torchance vergab Bernhard Pfeiffer, als er nach guter Vorarbeit von Simon Aschauer alleine vor dem Tor direkt in die Arme des gegnerischen Torhüters schoss.

Auch nach der Pause verstanden es die Schwertberger gut, die Angriffe Bad Kreuzens meist schon im Keim zu ersticken. Das funktionierte bis zur 38. Minute. Da knackte Fabian Pilz mit einem sehenswerten Drehschuss aus halbrechter Position erstmals den Abwehrriegel der Schwertberger und netzte zur 1:0-Führung ein. Wenig später erhöhte Simon Aschauer auf 2:0. Schwertberg kam noch zu zwei guten Konter-Chancen, konnte dem Spiel aber keine Wende mehr geben. „Ich bin mit dem Final-Einzug meiner Burschen nicht unzufrieden. Das ist mehr, als wir uns vor dem Turnier erwarten durften. Im Finale waren wir hinten gut organisiert, vorne sind uns aber etwas die Ideen ausgegangen“, so Schwertberg-Coach Jakob Klein nach der Partie.

Uneingeschränkter Jubel herrschte bei den siegreichen Bad Kreuzenern und ihren zahlreichen Anhängern, die dazu beitrugen, dass die Kicker ihren Heimvorteil voll ausspielen konnten. Trainer Matthias Froschauer: „Wir hatten mehr Spielanteile, deshalb war der Sieg sicher verdient. Gut gefallen hat mir die Einstellung der Burschen.“

Jetzt hofft man in Bad Kreuzen darauf, auch in der Regionsmeisterschaft der Bezirkssieger, die am 17. Mai ebenfalls in Bad Kreuzen ausgetragen wird, gute Figur machen zu können. Der absolute Traum wäre es, den Durchmarsch bis zum Finalturnier zu schaffen, das heuer am 7. Juni auf der Askö-Sportanlage in Perg ausgetragen wird.

Die weiteren Ergebnisse vom Finaltag am 3.5.2017 in der UBK Arena Bad Kreuzen:

Kleinfeldturnier: 1. Ried, 2. Pabneukirchen, 3. St. Georgen/Gusen, 4. Schwertberg II, 5. St. Georgen/Walde, 6. Bad Kreuzen II

Großfeldbewerb: 5. Europagymnasium Baumgartenberg, 6. NMS Naarn, 7. MNMS Saxen

 

Im Spiel um den 3. Platz siegte die NMS Perg 1 gegen die NMS Mauthausen mit 6 : 2

Sport-NMS Bad Kreuzen gewinnt den Sparkasse-Errea-Futsal Cup 2016 in Perg

 

Am 7.12.2016 ging in der Bezirkssporthalle Perg der Sparkasse-Errea Futsalcup über die Bühne. Die Fußball Schülerliga Hallenmeisterschaften werden seit mittlerweile 4 Jahren mit Futsalregeln – Hallenfußball ohne Banden auf Handballtore mit einem sprungreduzierten Ball – gespielt.

Das Rekordteilnehmerfeld von 13 Mannschaften wurde in 3 Gruppen geteilt. Nach der Gruppenphase wurde der Turniersieg in einem KO-System ausgespielt.

Im Viertelfinale konnte die NMS Naarn die starke Mannschaft der NMS Waldhausen im 7m-Schießen bezwingen. NMS Grein zog mit einem 1 : 0 gegen die NMS Perg 1 ins Halbfinale ein. Die Sport-NMS Bad Kreuzen qualifizierte sich mit einem 2 : 0 Sieg gegen die NMS Mauthausen und die NMS Ried/Riedmark im 7m-Schießen gegen das Europagymnasium Baumgartenberg für das Halbfinale.

Im Halbfinale konnte sich die NMS Naarn mit einem knappen 2 : 1 Sieg gegen die NMS Grein durchsetzen. Die Sport-NMS Bad Kreuzen zog mit einem fulminaten 5 : 0 Erfolg gegen die NMS Ried/Riedmark ins Finale ein.

Trotz der hohen Halbfinalniederlage sicherte sich die NMS Ried/Riedmark im Spiel um Platz 3 bei ihrem erstmaligen Antreten den 3. Platz und die begehrten Medaillen der Sparkasse Perg.

Im Finalspiel gingen die von Matthias Froschauer gecoachten Bad Kreuzner durch einen Freistoßtreffer von Simon Aschauer rasch in Führung. Ein weiterer Treffer von Simon Aschauer brachte schon bald die Vorentscheidung gegen die von Helmut Pichler betreuten Naarner. Den Schlusspunkt zum 3 : 0 Sieg für die Sport-NMS Bad Kreuzen setzte Paul Gstöttenbauer. Damit sicherten sich die talentierten Kicker aus Bad Kreuzen die beliebten Goldmedaillen der Sparkasse Perg.

Bad Kreuzen und Naarn werden den Bezirk Perg nun auch noch bei den Landesmeisterschaften vertreten.

Ein großes Dankeschön möchte Fußball Schülerliga Bezirksreferent Matthias Froschauer an die Sparkasse Perg, die Stadtgemeinde Perg und die ehrenamtlichen Schiedsrichter Josef Froschauer und Gerhard Festbauer richten!

 

Hervorzuheben aus Bad Kreuzner Sicht sind die 2 Stürmertalente Abel Marodi (7 Tore) und Simon Aschauer (6 Tore), welche maßgeblichen Anteil am Erfolg der Bad Kreuzner hatten.

 

Spieler des Turniers wurde mit Jonathan Wöran ein Waldhausner und zum Tormann des Turniers wurde von den Betreuern der Rieder Christian Wieser gewählt.